Workshops zu Doc-To-Help

Mit unseren individuell durchgeführten Online-Workshops gehen wir auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse und Zielsetzungen von Doc-To-Help-Anwendern ein. Je kleiner die Anzahl der Teilnehmer, und je homogener deren Vorkenntnisse sind, desto zufriedener sind die Teilnehmer. Auf Wunsch schicken wir Ihnen gern eine  Referenzliste. Bei Onlineschulungen beträgt die maximale Dauer einer Sitzung zwei Stunden.

Themenvorschläge

Lfd. Nr.

Thema

beantwortet folgende Fragen

1

Einführung in die "Automatik" von Doc-To-Help / Übersicht über die Ergebnisse

Was macht Doc-To-Help automatisch?
Was unterscheidet die verschiedenen Ergebnisse?

2

Einrichten eines Doc-To-Help Arbeitsplatzes

Wozu dienen die verschiedenen Dokumentvorlagen von Doc-To-Help?
Wozu dienen die von D2H angelegten Ordner in einem Projekt?
Wo werden weitere Dateien von Doc-To-Help abgelegt?

3

Grafiken und Video einbinden

Was ist dabei zu beachten?

4

Verweise (Links) innerhalb einer Online-Hilfe

Welche Methoden gibt es, Links einzurichten?
Warum bietet D2H so viele Methoden an?

5

Das mit Doc-To-Help erzeugte Handbuch gestalten, ohne manuelle Nacharbeit

Wozu dienen die Parameter im Help Target Dialog des Manuals?
Was bestimmt das Aussehen des Textes im Handbuch?
Wo wird das Aussehen der Kopf- und Fußzeilen festgelegt?

6

Kontextsensitive Hilfe: von NetHelp (oder einem andereren Typ) unterstützte Methoden

Welche Absprachen sind zwischen Hilfeautor und Softwareentwickler notwendig?
Wie kann der Hilfe-Autor die Absprachen problemlos einhalten?

7

Inhaltlich verwandte Ergebnisse ohne Duplizieren erzeugen

Wie können aus einem Hilfeprojekt Ergebnisse mit voneinander abweichenden Inhalten und/oder Aussehen erzeugt werden können?

8

Das Ergebnis NetHelp  gestalten: mit Doc-To-Help Methoden und mehr

Welche Unterschiede gibt es beim Theme-Designer für Responsive NetHelp im Vergleich zu Tabs u. Accordion?
Wie gestalte ich einheitliche Kopf- und Fußzeilen in der NetHelp?
Wozu dienen die sonstigen Einstell-Optionen im Help Target Dialog d. NetHelp?
Wie können Varianten f. mehrere Sprachen gepflegt werden?

9

Modulare Hilfen

Wie erzeugt man eine modulare Hilfe?
Wie pflegt man Verweise innerhalb einer modularen Hilfe?
Was sind die Vor- und Nachteile von modularen Hilfen?

Die Dauer der hier genannten Themen liegt zwischen einer und zwei Stunden.
AlleThemen sind für V5 überarbeitet worden.

Für Fragen zum Inhalt unseres Workshopangebots oder für ein Angebot nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Technische Voraussetzungen: Telefon und PC mit Internet-Zugang. Wir setzen TeamViewer in der aktuellen Version 13 ein. Sie benötigen zur Teilnahme das kostenlose QuickJoin Modul, das sich auch dann nutzen lässt, wenn eine ältere TeamViewer Version auf dem Rechner ist.

Die Vortragsunterlagen werden als pdf-Dateien bereitgestellt. Die im Workshop erarbeiteten Dateien werden nachträglich zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt.

Die angebotenen Themen können in Deutsch oder Englisch vorgestellt werden.

 

selbst testen

Live-Präsentation

Deutsche Anleitung zu V5


Impressum: